Bild 11.2020 - take me in

TAKE ME IN, TAKE ME IN
TO WHERE I AM AND YOU BE IN

In the flow of this crazy, crazy life
I meditate
Burning inside
Like a warm, warm flame
TAKE ME IN, TAKE ME IN
To where I am and you be in
In the place where I don't know
Exactly how the story will go
In your love, in your love
I can finally breathe
I can finally be me
As the sun rises in the sky
My soul has already taking flight
Nothing more can I say
I sow thy light each and every day

TAKE ME IN, TAKE ME IN

WAHE GURU WAHE GURU

(Unendlich ist deine Wahrheit)

(Glückseligkeit, Hier und Jetzt, Vom Dunkel zum Licht)

TAKE ME IN, TAKE ME IN

TO WHERE I AM AND YOU BE IN

 

https://www.youtube.com/watch?v=4ABMMzOwE2Q

In Liebe KMS


Bild 10.2020 - Mich selbst finden

ICH BIN
BEREIT MICH SELBST
ZU FINDEN.

Als ich vor ungefähr fünf Jahren in ein seelisches Tief geraten bin, hat mir geholfen zu lernen und herauszufinden, wer ich bin.
Ich musste durch Selbsterfahrung gehen.
Ich musste in Selbstpflege gehen.
Ich musste mich verstehen lernen und lernen mich selbst wertzuschätzen.
Musste wieder meine Werte, Begabungen, Ressourcen, meine Farben und Klänge,
auch meine Grenzen und Dunkelheiten finden.
Und alles an mir selbst wieder lieben lernen.

Wenn man an einen Punkt kommt,
wo Ablenkungen, Zerstreuungen, Konsum und Vortäuschungen nicht mehr nutzen,
um von großen Ängsten, Unsicherheiten und Verletzungen abzulenken,
dann ist man gezwungen mit sich selbst in Beziehung zu gehen.
Damit man nicht weiter andere und sich selbst verletzt.
Damit man Liebe geben und annehmen kann,
muss man sich selbst finden, erkennen und lieben lernen.

Seit dieser Zeit bin ich bereit dazu mich immer wieder selbst zu finden,
an den Kreuzungen und Entscheidungen des Lebens.

Immer dann, wenn die Mechanismen von Ablenkung, Zerstreuung und Konsum nicht greifen,
so wie in diesen Tagen,
wenn Grundbedürfnisse und Grundsicherung im Vordergrund stehen,
Rückzug und Loslassen das Tun bestimmen,
komme ich zu der Frage:
Bin ich bereit mich selbst zu finden,
in dem was das Leben mir jetzt bereitstellt?

KMS
#stayathome


Bild 09.2020 - Ich wähle Lebensfreude

Mit jedem neuen Sonnenaufgang wähle ich Lebensfreude.

Nicht gerade jetzt und vor allem jetzt gerade ... sondern eigentlich immer.
Ich freue mich über das Leben.
Gerade an dunklen Tagen spüre ich doch ganz besonders, was Leben ist.
Und ich spüre, dass ich da bin.
Es reibt und zerrt und stößt und drückt und schüttelt mich.
Und ich merke, wie lebendig ich dadurch bin.
Und ich kann mich freuen am Leben zu sein und alles kennen zu lernen, was das Leben für mich vorsieht...

Und dann eben doch auch gerade jetzt:
In letzter Zeit, wo sich die negativen Nachrichten überschlagen.
Und sich Ungewissheit, Unsicherheit und Angst breit macht ... auch in mir...
und an allen Enden gekämpft wird...
will ich dem etwas anderes entgegenbringen als Wut und Angst.
Vielleicht eben: Lebensfreude und Neugier!
Ich vertraue und lasse los, denn so vieles kann ich gerade nicht ändern und beeinflussen.
Es kommt zur Zeit, wie es kommt, aber
ich freue mich, dass ich leben und atmen kann.
Und ich Angst und Wut und Freude und Neugier spüren kann.

Und ich freue mich, dass ich malen und schreiben kann.
Und ich Wut und Angst und Freude rauslassen oder einladen kann.
Und ich freue mich, dass ich lieben kann.
Und freue mich geliebt zu werden.
Und ich freue mich, dass ich
das alles selber wählen kann.

Und ich freue ich...
Und ich blicke jeden Morgen Richtung Sonnenaufgang
und ich lade täglich wieder,
gerade jetzt,
die Freue in mein Leben ein.

Ich wähle Lebensfreude.
KMS


Bild 08.2020 - Ich zeige mich

ICH WAGE ES
MICH ZU ZEIGEN,
WIE ICH BIN.

mit meinen Farben und Klängen,
mit meinen Ecken und Kanten,
mit meinem "Ja" und meinem "Nein"...

Ich sage "Ja" zu meiner Stärke, meiner Wut und meinen Aggressionen.
Ich sage "Ja" zu meiner Energie und meiner Freude und Leidenschaft.
Ich sage "Ja" zu meiner Weiblichkeit, meiner Lust und Intuition.

Ich sage "Nein" zu meinen Selbstzweifeln, meinem Hadern und meiner Selbstverurteilung.

Ich will mich so zeigen, wie ich bin.
Und ich wünsche mir das für jede Frau auf der Welt.
Ich will an mich glauben und mir vertrauen.
Und ich wünsche mir das für alle Frauen.

Heute ist Weltfrauentag und es ist der offizielle Tag diese Werte zu zeigen und zu feiern.

Ich möchte, dass wir nicht mehr mit dem Finger auf einander zeigen.
Ich wünsche mir, dass wir uns in unserer Individualität unterstützen.
Und das wir uns sehen und feiern, wenn Frauen wagen sich zu zeigen WER und Wie sie sind!

Wenn wir uns nicht verstecken und verstellen,
wenn wir unsere Werte leben und uns unsere Wünsche erfüllen,
wenn wir uns zur Nummer 1 in unserem Leben machen,
dann wird es uns positiv verändern.
Und gleichzeitig auch die Welt um uns herum!

Und
>Ich möchte mich zeigen, wie ich bin!< ist das Mantra heute dazu. KMS


Bild 07.2020 - Weisheit

ICH VERTRAUE
DEM LEBEN
UND LASSE
MICH TRAGEN.

"Und was ich gelernt hab, ist entspannt zu bleiben
Kommt alles auf den Tisch
Wenn die Zeit gekommen ist
Bringt nichts zu verkrampfen
Bis die Maschinen dampfen
Das Leben ist zu kurz und viel mehr als in Ordnung
Bei absolutem Wetter
In Sonnenfarben
Leuchtet auch Kaputtes wie die Auslage
Beim Juwelier
Bin sehr gerne hier
Wunderbar ratlos
Wenn's sich bewegt und nicht steht
Ich such' nicht mehr und finde nur
Kommt sowieso an den Start, was kommen mag
Ich such' nicht mehr und finde nur
War sowieso jemand da
War immer jemand da
War immer jemand da, der mir tief in den Kopf sah
Yeah Yeah Yeah"
(Bosse, Kraniche,2013)

KunstMachtSpass wünscht euch allen eine schöne Zeit.
KMS


Bild 06.2020 - Veränderung

VERÄNDERUNG
IST EIN
NATÜRLICHER
TEIL
MEINES
WACHSTUMS

Kreativität, Flexibilität, Einfallsreichtum,
Bereitschaft zur Veränderung, zu Aufbruch und Gestaltung,
Neues und Unbekanntes wagen...
Ausprobieren, Spielen, Experimentieren

Dafür brauchen wir aber unbedingt und notwendiger Weise stabile Säulen im Leben,
feste Wurzeln, sichere Bindungen, starke Beziehungen und Verlässlichkeiten.

Der Zauber des Neuen, Unbekanntes kennenlernen, die Freude am Wagnis - sie gehören zu uns,
wie der Wunsch nach Dauer und Sicherheit.
Sowohl Heimweh wie Fernweh,
neue Erlebnisse und Begegnungen wie Geborgenheit und Gewohnheit.

Aus dem festen, sicheren Boden heraus kann ich durch Veränderungen wachsen im Leben.

KMS


Bild 05.2020 - Wunder

WUNDER SIND TEIL MEINES LEBENS

Ich kann die Schöpferkraft und das Wunder des Lebens in mir spüren.
Fast jeden Tag saß ich vor meinem Mal-Buch und konnte nicht aufhören zu gestalten.
Und es fließt immer einfach aus mir heraus.
Ein buntes Bild:
Linien, Farben, Kreise, Klekse, Punkte, Spiralen...

… es hört nicht auf zu wachsen und sich immer wieder neu zu formen.
Die letzten Tage wird mir am Mal-Buch bewusst,
wie unendlich reich alles Werden ist.
Alles gedeiht. Unendlich reich ist die Welt des Tun, Gestalten und Wachsen.
Es ist ein Leben in Fülle und Reichtum,
wenn wir es zulassen, annehmen, hingeben, abgeben, verschenken, teilen und
dann wieder empfangen und erhalten.
Die Schöpferkraft fließt durch mich.
Sie fließt durch uns alle.
Und immer wieder tun sich die Wunder des Lebens vor uns auf,
wenn wir achtsam hinsehen, hinhören und hinfühlen.
Wenn wir uns mit Liebe und Leidenschaft und Hingabe einbringen,
ist da so viel Pracht und Herrlichkeit...

KMS


Bild 04.2020 - Ich habe Vertrauen

IN DIE ENTSCHEIDUNGEN; DIE ICH TREFFE.

Selbstsicherheit
Es sind diese drei großen Grundbedürfnisse:
Sicherheit - Vertrauen - Autonomie
in unserem Leben, die uns befähigen,
damit alles werden darf,
damit alles werden kann,
damit alles Werden wird.

Ein guter Boden aus Sicherheit, Vertrauen und Autonomie,
trägt uns sicher und stark,
und lässt uns wachsen und gedeihen.

Gibt man uns Sicherheit, Vertrauen und Autonomie als verlässliche Grundlage,
wird daraus Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Selbstverantwortung.

Dann kann ich absolutes Vertrauen haben, in die Entscheidungen, die ich treffe.

Mögen sie gut und richtig sein
oder eben wichtig.

KMS - Das Leben ist bunt!


Bild 03.2020 - Ich mache Dinde, die mich glücklich machen

Es ist eines meiner wichtigsten Affirmationen.
Es ist eines meiner wiederkehrenden Vorhaben.
Es steht immer auf meinem Visionboard.
Es ist ein Schritt in Richtung Freiheit.
Es ist ein Werkzeug für ein erfülltes Leben.

Es sind die kleinen Dinge, die wir tun.
Es sind die kleinen Dinge und wie wir sie tun.
Es ist, etwas mit Freude, mit Hingabe und Leidenschaft zu tun.

Unser Glück wird zu 40 Prozent von unserem Verhalten bestimmt.
Und da müssen wir immer wieder ansetzen:Es sind die kleinen Dinge, die wir tun.
Es sind die kleinen Dinge und wie wir sie tun.
Es ist, etwas mit Freude, mit Hingabe und Leidenschaft zu tun.

Unser Glück wird zu 40 Prozent von unserem Verhalten bestimmt.
Und da müssen wir immer wieder ansetzen:
Kleine gute Dinge in den Alltag integrieren.
Diese kleinen Dinge können Neurologen dann sogar messen:
Denn was wir tun, verändert etwas in unserem Gehirn,
jede Bewegung, jede Wahrnehmung und jedes Tun zeigt Veränderung.
Kunst verändert so zum Beispiel durch wahrnehmen, betrachten, bewegen, entscheiden.
Und durch das innerliche und sichtbare Lächeln am Malbrett.

Glück ist etwas, dass in uns stattfindet.
Glück besteht aus Hormonen, Elektrizität und Nervenaktivität.
Glück ist Chemie, Physik und Biologie.
Glück ist das Mischen von Farben,
das Fließen auf dem Papier, das Formen sehen und Motive erkennen,
die Freude an den Farben, die Begeisterung am Malbrett.

KunstMachtSpass und glücklich!


Bild 02.2020 - Ich bin wichtig

Ich bin wichtig für diese Welt
Wofür ich bin, das fördere ich.
Wofür ich einstehe, das treibe ich an.
Wofür ich mich einsetze, das bekommt Gewicht.
Wofür ich mich ausspreche, das feuere ich an.
Was ich aber bekämpfe, das lebt ebenso durch mich weiter.
Ich heize das an, was Energie von mir bekommt.
Ich bin wichtig für diese Welt.

Du bist wichtig für diese Welt.
Denn deine Aufmerksamkeit lässt die Dinge entstehen, lässt sie groß werden.
Energie fließt dahin, wo Aufmerksamkeit ist.
Also lenke deine Aufmerksamkeit auf Dinge, die du willst,
statt auf etwas, dass du nicht willst.

Also konzentrieren wir uns auf Vertrauen
und die Kraft der Liebe, der Bildung, des Überflusses und des Friedens.
Lasst uns für etwas sein, statt gegen etwas!
Wir sind wichtig für diese Welt.

KMS